Bitte drücken Sie die Entertaste, um die Suche zur starten.

Wir bei OnlineDialog wissen: Nur wenn man etwas mit Spaß und Leidenschaft macht, kommt dabei ein sehr gutes Ergebnis heraus! Unser Name ist Programm: Wir gestalten den Online Dialog mit der relevanten Zielgruppe – für Marken, Personen, den Mittelstand und NGOs. Seit 2010 entwickeln wir für unsere Kunden authentische und interaktive Social Media Präsenzen, analysieren das Social Web nach Kundenmeinungen und stehen Ihnen beratend zur Seite, wenn es um das Thema Onlinestrategie geht. Wir sehen uns nicht als technischer Dienstleister, sondern decken den gesamten digitalen Dialog eines Unternehmens mit seinen Bezugsgruppen ab.
Wir sind echte Digital Natives. Für uns ist das Social Web die relevante Form der Alltagskommunikation. Unsere Arbeit ermöglicht uns, das zu tun, was wir lieben, dafür danken wir unseren Kunden.

In folgenden Bereichen stehen wir Ihnen gerne als kompetenter Partner zur Seite:

  • Social Media, Reputations- und Community Management
  • Social Media Monitoring
  • Web Development

Zukunft baut auf Vergangenheit – Die Wiedergeburt des Dr. Thompson’s Geländes: Ein Chemiker aus Aachen, nennen wir ihn der Richtigkeit halber Ernst Sieglin, gründete im Jahre 1897 an der Düsseldorfer Erkratherstraße die erste Produktionsstätte für sein Seifenpulver. Unter dem klangvollen Namen „Dr. Thompson’s Seifenpulver“ ging das erste von vielen später folgenden Produkten in einem roten Karton mit Schwan als Markenzeichen in Produktion. Die positive Entwicklung des Unternehmens zeugt von einer Belegschaft mit hohem Fachwissen und Kreativität.

Und genau da schließt sich der Kreis von damals zu heute: Auf dem gesamten Kreativ-Areal wurden die begehrten Plätze nicht willkürlich verteilt, sondern mit Bedacht ausgewählt. So entstehen wie in einem gut durchdachten Garten Synergien durch die Vielfalt der jungen und kreativen Firmen, die sich hier niedergelassen haben. Wie früher beherbergt das Gelände also wieder dynamische, kreative Menschen und der Schwan blieb dem Werksgelände erhalten. In den schmiedeeisernen Zäunen, in den Fenstergittern und auf nostalgischen Firmenschildern findet man ihn wieder, und ein Pärchen waschechter Schwäne findet sich jedes Jahr aufs Neue in dem kleinen Teich im Eingangsbereich des Geländes ein und begrüßt die Besucher.

t Twitter f Facebook g Google+